aRaSh

english | deutsch

  1. Was ist aRaSh
  2. Vorraussetzungen
  3. Vorüberlegungen
  4. Installieren
  5. Erste Schritte
  6. Anpassen
  7. Weiterentwicklung
  8. Support
  9. Tipps
  10. Download
  11. Einführung

 

Tipps

1. Größerer Dateien hochladen:

Bei Dateigrößen über 20 MB kann es beim Hochladen zu Schwierigkeiten kommen. In der php.ini kann durch upload_max_filesize zwar die Dateigröße heraufgesetzt werden. Aber auch post_max_size und memory_limit sind meines Wissens relevante Größen. Der Hintergrund ist, dass PHP die komplette Datei ins Memory aufnimmt und erst nach dem vollständigen Upload auf Platte schreibt. Das Hochsetzen der Werte kann also leicht zu Perfomance-Problemen führen. Abhilfe gibt es trotzdem.

1. Unter apache in der httpd.conf mod_perl laden
2. Das Script upload.cgi aus dem Ordner tools ins CGI-Verzeichnis kopieren:
       % cp tools/upload.cgi cgi-local/upload.cgi
       % chmod 766 cgi-local/upload.cgi
3. In conf.php $upload_script= /cgi-local/upload.cgi eintragen.

Das Script liest sich zwar ein bischen krude, führt aber im Verein mit der mod_perl dazu, dass die Uploads Kbit für Kbit auf der Platte zwischengespeichert werden.

Weiter